pptx Datei – Bilder extrahieren

Seit Microsoft Office 2007 wird ein neues Dateiformat zum Speichern verwendet. Die bisher üblichen Dateiendungen wurden dabei um ein x erweitert. So hat z.B. das neue Dateiformat für Powerpoint-Dateien nun die Endung *.pptx statt wie zuvor *.ppt

Selbstverständlich bringt das neue Dateiformat auch Änderungen unter der Haube. So handelt es sich um ein Open Xml Format. Eine Powerpoint-Datei ist nun nicht mehr als ein ZIP Archiv, welches Konfigurationen an der Folienpräsentation in XML Dateien sowie die verwendeten medialen Inhalte enthält. In dieser kleinen Anleitung soll es nun exemplarisch darum gehen, wie man die verwendeten Bilder aus einer *.pptx Datei extrahieren kann, ohne Powerpoint zu öffnen.

Schrittweises Vorgehen:

  1. Anlegen einer Sicherungskopie. So ist ein versehentliches Zerstören der Datei nicht weiter tragisch, weil man auf die Sicherung zurückgreifen kann.
  2. Die Dateiendung nach *.zip umbenennen. Um das zu tun, sollte man die Anzeige der Dateiendungen im Explorer aktivieren. Unter Windows 10 setzt man dazu ein Häckchen im Reiter Ansicht bei Dateinamenerweiterungen.
  3. Die Datei mit Rechtsklick -> Alle extrahieren… in einen leeren Ordner entpacken.
  4. Die verwendeten Bilder befinden sich nun in dem soeben generierten Ordner in dem Unterverzeichnis ppt \ media

Wer 7Zip auf seinem Rechner installiert hat, kann sich Schritt 2 sparen. Dafür sollte bei Schritt 3 im Rechtsklickmenü 7-Zip -> Entpacken nach verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.